Elmalı Kurabiye / Apfeltasche

Wir feien zwar kein Advents aber, wenn ein Familientreff zu einem Feiertag trifft, freuen wir uns darauf sehr. Ich habe die Apfeltasche für eine solche Gelegenheit gebacken und viel Lob bekommen.

250 g weiche Butter oder Margarine
1 Teelf. Backpulver
1 Teelf. Salz
ca. 400 g Mehl
2Eßlöffel kaltes Wasser

3-4 Tafeläpfel
4-5 Eßlf. Zucker
1 Kaffeelf. gem. Zimt
1 Prise gem. Ingwer
eine Hand voll Walnusskerne

Puderzucker zum Bestäuben

Äpfel schälen, entkernen und fein raspeln, in einer Pfanne geben. Zucker, Zimt und Ingwer darauf bestreuen, rühren. Auf dem Herd bei mittlerer Hitze langsam köcheln lassen, bis Apfel sein Saft ausgibt und wieder versiegelt. Dabei ab und zu rühren. Fein gehackte Walnusskerne zugeben, rühren und den Herd ausschalten, beiseite stellen und auskühlen lassen.
In einem Teigschüssel Margarine, Salz und Wasser vermischen, Mit Backpulver gemischte Mehl nach und nach hinzufügen und einen weichen und glatten Teig verarbeiten.
Den Ofen auf 180°C bei Umluft vorheizen. Den Arbeitsplatz leicht bemehlen. Einen Stück Teig mit Hilfe einem Teigrolle dünn ausrollen. Mit einem Keksaustecher (10 cm Durchmesser) kleine Stückchen ausstechen. Je Teigstück mit 1 Kaaffeelf. voll Füllung belegen und die Seite des Teiges über andere Seite klappen. Mit Hilfe einem Gabel die Ränder fest zusammendrücken. Mit der ganzen Teig und Füllung den gleichen Arbeit wiederholen und die Kekse auf einem leicht gefetteten Backblech mit etwas Abstand nebeneinander stellen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten hell backen, bis die Boden der Kekse leicht goldgelb sind. Die Kekse auf dem Gitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Die sieht aber sehr schön aus.

    Ich wünsche ein gutes, glückliches und genussreiches 2018! Eine stille Leserin

    AntwortenLöschen
  2. @ostwestwind, vielen Dank und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...