Un Kurabiyesi / Mehlgebäck

Viele von uns erinnern und sehnen nach der Kindererinnerungen diese köstliche Mehlgebäck. Die in Weiß zauberhafte Plätzchen schmelzen im Mund. In der Türkei findet man in jede Patisserie, aber ich denke immer, dass die hausgemachteten besser sind.

Zutaten: (für 3 Backbleche)
  • 1 kg Mehl
  • 500 g Butter oder Margarine (im Zimmertemperatur)
  • 250 g Puderzucker
Zubereitung:
  • Backofen auf 170 Grad vorheizen. Auf dem Backblech Backpapier setzen oder buttern.
  • In einem grossem Schüssel Mehl mit 200 g Puderzucker mischen. 
  • Butter zugeben. Einem glatten Teig kneten. Vom Teig walnussgrösse Stücke nehmen, erstmal in der Hand kugeln, danach darüber leicht drücken, auf dem Backblech mit etwas Abstand legen. Im vorgeheizte Backofen ca. 15 Minuten backen, bis untere Seite von der Plätzchen etwas bräunt. Auf einem Gitter kühlen lassen. Restliche Puderzucker über noch heisse Plätzchen bestreuen.
  • Im luftsichere Behälter bleiben diese Plätzchen 2 bis 3 Wochen haltbar.

Kommentare:

  1. Die probier ich mal aus.........ich liebe Plätzchen die im Mund schmelzen...LG.....Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nesrin,

    ich habe Deine Plätzchen nachgebacken, sie sind sehr lecker und erinnern mich an die Montecaos die ich noch von früher, aus Südfrankreich kenne!! Hier habe ich das Bild:
    http://irenesleckereien.blogspot.com/2011/01/mehl-geback-von-nesrin.html

    L G
    Irène

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...