Kadinbudu Köfte / Frauenschenkel Frikadelle

Die Frikadellen vorbereitete ich früher für unsere vorherige Laden. Da ging es so gut, musste ich jede Woche wieder auf Vorrat vorbereiten. Was ich im Laden regelmäßig koche, koche ich zu hause ungern. Aber letztens habe ich nach diese Frikadellen erinnert und wollte unbedingt zu hause wiederholen. Für die Frikadellen braucht man vorgekochte Reis. Es gelingt auch sehr gut mit der übrig gebliebene Pilaw-Reste von gestern. Oder kochen Sie  einfach erneut.


für ca.25 Stück Frikadellen

500 g Hackfleisch von Rind und Lamm, gemischt
1-2 kleine Zwiebel
2 EL Olivenöl
200 ml Pfllanzenöl zum Braten
1 kleine Schüssel voll Pilaw (aus 150 g Reis)
Salz, Pfeffer
1/4 TL Cumin
1/2 TL Curcuma
1/4 TL Kümmel
1/4 TL scharfe Paprikapulver
4 Eier, große M
150 g Mehl
150 g Paniermehl

Reis mit 400 ml heißes Wasser und Salz zum Kochen bringen, bei niedrige Hitze köcheln lassen, bis Reis die ganze Flüssigkeit zu sich nimmt. vom Herd nehmen und auskühlen lassen, oder einfach Pilaw von gestern dafür benutzen.
Zwiebel schälen, fein hacken. Mit 250 g Hackfleisch und 2 EL Olivenöl in die Pfanne geben. Bei mittlere Hitze unter ständigen Rühren anbraten, Salz und die Gewürze zugeben, gut rühren. Wenn es die Hackfleisch krümelig wird, vom Herd nehmen, auskühlen lassen.
Ausgekühlte Reis, angebratene Fleisch und roh Fleisch mit ein Ei mischen und kneten. 30 Minuten lang im Kühlschrank ruhen lassen. Davon Ei große Stücken nehmen, im Hand kugeln und platten.
3 Eier in einem Schüssel verquirlen, in weitere zwei Schüssel Paniermehl und Mehl geben.
In eine Pfanne bei mittlere Hitze Bratöl erhitzen. Die Bouletten erst in Mehl, dann in Eiermasse und in Paniermehl wenden und in heißes Öl beidseitig Goldbraun braten. Die Frikadellen auf einem mit Küchenpapier bedeckte Teller entfetten. Mit Salat servieren.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...